Bei Code Names spielen zwei Agententeams gegeneinander, jedes Team hat einen Geheimdienstchef. Ihr habt ein Spielfeld mit 5x5 Begriffen (Agentenkarten). Jeder dieser Agentenkarten ist entweder dem blauen, roten oder neutralen Agententeam zugeordnet und dann versteckt sich auch noch ein Attentäter unter den Begriffen. Die beiden Geheimdienstchefs wissen welcher Begriffe zu ihnen gehört und sie müssen versuchen mit Hinweisen ihrem Team zu helfen die richtigen Begriffe zu finden. Hört sich erstmal ganz schön kompliziert an, ist es aber eigentlich gar nicht. ⁠



Bei YouTube findet ihr zahlreiche Videos, die Schritt für Schritt das Spiel erklären. Und auf dieser Homepage könnt ihr das Spiel ganz einfach zusammen spielen: https://codenames.game/⁠

Das Spiel ist für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet und macht tierisch viel Spaß, wenn man erstmal voll drinsteckt im Agentenleben. ⁠