18 Jugendliche trafen sich vom 24.-26.08.2018 in Kiel, um sich gemeinsam über die Position des Jugendsprechers zu informieren und auszutauschen.

 

   

Endlich war es soweit: Das Projekt WIR für UNS! ist offiziell gestartet! 40 Teilnehmende aus Jugendgruppen und Ortsverbänden aus ganz Schleswig-Holstein haben sich vom 6. bis 7. Oktober im Bildungszentrum in Kiel getroffen und gemeinsam über das Miteinander zwischen Jugendlichen und Erwachsenen im THW diskutiert und im Rahmen einer Zukunftswerkstatt gemeinsam erarbeitet, wie das Verbandsleben so gestaltet werden kann, dass sich Groß und Klein wohlfühlen und teilhaben können.

Endlich war es soweit: Vom 16.-18. März 2018 fand das 1. Wochenendmodul der Qualifizierungsreihe in der Jugendbildungsstätte Haus Rothfos in Mözen/Bad Segeberg statt. Unter dem Motto „Lageerkundung“ haben sich die teilnehmenden Helferinnen und Helfer neben dem Ablauf der Ausbildung zum THW Stabilisierungs-Team (TST) mit Themen rund mit die Demokratie beschäftigt: Was bedeutet eigentlich Demokratie und was hat das THW damit zu tun?! Was bedroht unser demokratisches (THW-) Miteinander und wie können Handlungsstrategien bei solchen Herausforderungen aussehen? Und wie kann das TST durch seine erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten in OV’s und Jugendgruppen seine Unterstützung anbieten? Gemeinsam konnten wir viele Antworten auf die Fragen erarbeiten und werden auch weiterhin im 2. Modul daran bleiben.

Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Qualifizierungsreihe im Juni 2018!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die an der Befragung im Rahmen des WIR für UNS! Projektes teilgenommen haben. In der anonymen Umfrage vom August/September 2017 haben wir Euch über die aktuelle Situation des Miteinanders zwischen Jugendlichen und Erwachsenen im THW in Schleswig-Holstein befragt. Hieran konnten Jung und Alt aus der THW-Familie teilnehmen und ihre Meinung zum Thema äußern. Insgesamt zeigt sich in der Befragung trotz einiger Schwierigkeiten ein positives Bild über das Miteinander zwischen Jugendlichen und Erwachsenen im THW. Sowohl Junghelfer_innen als auch aktive Helfer_innen wünschen sich aber, die Zusammenarbeit und Beteiligung deutlich auszubauen und zu intensivieren. Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage könnt ihr hier nachlesen.

Die zehn Gewinner der Umfrageverlosung konnten bereits ermittelt werden und freuen sich nun über Gutscheine des Amberger Shops im Wert von 10 Euro oder tolle Landesjugendrucksäcke.